Karneval 2018 an der Lindenschule

Am Fettdonnerstag war es in unserer Schule kunterbunt. Alle Kinder und Lehrer kamen in tollen Kostümen zur Schule.

Mit Tanz, Musik und tollen Vorführungen der einzelnen Klassen ging es in der Turnhalle hoch her. Frau Bögemann und Frau Rissmann haben als Minions humorvoll durch das Programm geführt.  Dann gab’s Kamelle von den Hooreter Fründe. Das Dreigestirn und die Tanzmariechen haben für uns gesungen und getanzt. Besonders toll war, dass unsre Schüler ganz nah dabei waren. Das Dreigestirn und sein Hofstaat haben mit ihnen erzählt, getanzt und gesungen!

In den Klassen ging es dann mit kunterbunten Karnevalsspielen, Modenschauen und leckeren Süßigkeiten bis 11 Uhr 11  weiter.

Monika Burbaum

Elternfrühstück trifft Elternworkshop

Am 5.2.2018 war es wieder soweit: unsere Eltern trafen sich in gemütlicher Atmosphäre zum Elternfrühstück in der Karnevalszeit. Zwischen Brötchen, Mutzenmandeln und Kaffee konnten wir uns wunderbar über die närrische Zeit austauschen. Wer feiert wie? Und wo? Wie verkleiden sich die Kinder und welche Eltern feiern mit Begeisterung mit?

Auch der anschließende Workshop beschäftigte sich mit der 5. Jahreszeit. Mit Hilfe des „Wortschatzsammlers“ (nach Motsch) eigneten wir uns neue Wörter aus der Wortschatzkategorie: „Piraten“ an. Was ist eine „Knochenflagge“, ein „Hüter“ oder eine „Piratenkluft“? Wie kann ich mir durch verschiedene Strategien den Wortschatz erarbeiten?

Im Anschluss haben wir die „Piratenwörter“ durch Geschichten, Spiele und Hörrätsel gefestigt.

Zuletzt sollten unsere Eltern unter Zeitdruck ganz schnell Karnevalswörter in einem Such-Wort-Rätsel finden. Mit viel Humor, Spaß und Lust sich auf alles Neue einzulassen gab es am Ende nur strahlende Gesichter.

Wir freuen uns schon auf das nächste Elternfrühstück mit Workshop am Montag, den 12. März 2018.

Hospitationstag für Fachleute

Am 15.1.2018 öffnete die Lindenschule für alle interessierten Fachleute ihre Türen.

19 verschiedene Einrichtungen mit insgesamt 32 Personen waren angemeldet und freuten sich auf einen Austausch, Informationen und Einblicke in unsere Schule.

Zunächst informierten wir sie über die Rahmenbedingungen der Lindenschule.  Im Anschluss hatten alle die Gelegenheit in den Klassen zu hospitieren. Dort konnten Sie unterschiedliche Lernkonzepte, individuelle Förderung im Klassenverband und in Kleingruppen kennenlernen und hatten Einblick in den sprachsensiblen Unterricht an der Lindenschule.

Nach einer kurzer Kaffeepause ging es mit einem Informationsvortrag zum Thema: „Kriterien für die Aufnahme von Kindern an der Lindenschule“ weiter. Anhand von Hörbeispielen von unseren Schülern wurde die Bandbreite der Sprachauffälligkeiten deutlich. Lebendig stellten die Teilnehmer Fragen und erzählten Beispiele aus ihrer Praxis und kamen so mit uns ins Gespräch.

Dann wurden Bereiche der außerschulischen Beratung und unserer Gutachtentätigkeiten im Rahmen des AO-SF dargestellt und es blieb Zeit um Fragen zu stellen.

Weitere Einladungen zu Hospitationstagen erhalten interessierte Fachleute und Eltern über ihre Kita. Informationen erhalten sie über die Homepage der Schule bzw. auf Anfrage.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Natalie Kölsch und Monika Burbaum, Sonderschullehrerinnen

Förderschule der StädteRegion Aachen mit dem Förderschwerpunkt Sprache (Primarstufe), Offene Ganztagsschule