Elternworkshop

Flyer_Lindenschule Elternworkshop 2017

Elternworkshops an der Lindenschule

Schon vor dem Schulbeginn ihres Kindes haben Sie sich mit dem Thema Sprachentwicklung beschäftigt und haben vielleicht oft überlegt, wie kann ich mein Kind im sprachlichen Bereich noch mehr fördern und unterstützen.

Wir möchten Sie intensiv begleiten, beraten und Ihnen helfen ihr Kind gemeinsam mit uns optimal zu fördern.

In unseren Elternworkshops können sie sich mit uns und mit anderen Eltern austauschen. Jeder Workshop steht unter einem anderen Thema:

  • Sprachentwicklung • Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung • Sprachfördermöglichkeiten bei Mehrsprachigkeit“ • Mundmotorik • Vorlesen • Mein Kind liest – ich bin dabei • Schreiben und vieles mehr.

Im Sommer 2015 haben wir uns in der Projektwoche 4 Tage lang im Elternworkshop zum Thema: ‚Sprachförderung zu Hause‘ getroffen. In Kleingruppenarbeit und in Rollenspielen haben wir Fördermöglichkeiten ausprobiert. Alle Eltern waren mit viel Freude dabei und haben jeweils am Ende eines Tages an einem gemeinsamen Bild mitgestaltet. Sie haben mit viel Liebe ihr Kind auf das Bild gemalt. Die Kinder stehen zwischen dem „Baum für die Sprachentwicklung“ und den „Blüten für die Sprachförderung“! Es schmückt nun den Schuleingang und stellt den Anfang einer gemeinsamen Arbeit dar:

„Wir wollen alle zusammen unsere Kinder fördern“!

pro3

Gemeinsames Bild der Eltern aus der Projektwoche im Juni 2015

Elternworkshop: „Sprachentwicklung und sprachfördernde Möglichkeiten für zu Hause“

Das Ziel unseres Workshops ist es unsere Eltern als wichtigste Bezugsperson und Gesprächspartner zu stärken. Nach einem kleinen Film zum Einstieg sprechen wir gemeinsam über die Sprachentwicklung unserer Kinder. Dabei wird deutlich, dass Sprachentwicklung immer gleich verläuft, egal aus welchem Land man kommt, ganz gleich welche Sprache man spricht. Durch kleine Rollenspiele stellen wir Ihnen konkrete sprachfördernde Möglichkeiten für den Alltag vor, können sie mit Ihnen ausprobieren und Sie mit all ihren Fragen unterstützen. Zum Schluss stellen wir ein Spiel vor und zeigen wie man mit viel Spaß beim Spielen die Sprache fördern kann. Unsere engagierten Eltern dürften dann jeweils ein Spiel mit nach Hause nehmen.

Denise Lüdemann und Monika Burbaum

 

ELTERNWORKSHOP: „Tipps zum Vorlesen“

Das Vorlesen hat einen sehr positiven Einfluss auf die Entwicklung von Kindern! Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, verfügen über einen deutlich größeren Wortschatz als Gleichaltrige ohne Vorleseerfahrung, haben im Schnitt bessere Noten und später mehr Spaß am Selbstlesen und im Umgang mit Texten. Ziel unseres Workshops ist es den Eltern wertvolle Tipps zur Sprachförderung durch das Vorlesen zu geben. Gemeinsam erarbeiten wir wie man sich die „Vorlesezeit“ nehmen, gestalten und umsetzen kann. Die Eltern können sich am Büchertisch über verschiedene Kinderliteratur informieren. Beim Rollenspiel lesen sich die Eltern gegenseitig aus Kinderbüchern vor und fühlen sich wunderbar in die Rolle des Kindes und des Erwachsenen ein. Am Ende schauen wir gemeinsam einen Film in dem auch deutlich wird, dass man in allen Sprachen Vorlesen kann und wieviel Freude es für die ganze Familie bringt.

Denise Lüdemann und Monika Burbaum

t2 t1

 

ELTERNWORKSHOP: „Mein Kind liest – ich bin dabei!“

Bei Schuleintritt fiebern Eltern und Kinder dem Lesen Lernen entgegen. Aber wie lernt man das Lesen? Und wie kann ich mein Kind dabei optimal unterstützen? Darum geht es in diesem Workshop. Zuerst lernt das Kind krabbeln, dann gehen, rennen und Gleichgewicht halten. Es benötigt viele Fertigkeiten, bevor es mit dem Fahrradfahren beginnen kann. Und was nutzt ein Fahrrad, wenn man nicht weiß, wie man damit fährt? Ähnlich funktioniert es mit dem Lesen Lernen. Zuerst erlernt das Kind o die Sprache, o dann einzelne Laute herauszuhören, o jetzt werden einzelne Laute niedergeschrieben, o oder einzelne Buchstaben erkannt. Bis zum flüssigen Lesen ist es noch ein weiter Weg. Gemeinsam mit Ihnen und ihrem Kind machen wir uns auf den Weg.

Denise Lüdemann und Monika Burbaum

t4 t5 t3

ELTERNWORKSHOP: „Kinder auf dem Weg zur Schrift“

Ziel unseres Workshops ist es Ihnen wertvolle Tipps zur Unterstützung des Schreiblernprozesses zu geben. Wir erleben zusammen was ein Kind alles vor dem Schreiben lernen muss und wie spannend der Weg bis zum selbständigen Schreiben ist. Zusammen probieren wir Fördermöglichkeiten aus und erfahren an uns selbst wie schwierig manches für unsere Kinder sein kann. Sie haben Zeit viele Fragen zu stellen und sich auch gegenseitig zu unterstützen.
Denise Lüdemann und Monika Burbaumt6 t7

ELTERN-KIND-WORKSHOP:

Gemeinsames Singen, Lernen und Basteln im Frühling

Familienunterricht an der Lindenschule

Ziel dieses besonderen Unterrichts an der Lindenschule ist es, dass Sie gemeinsam mit Ihrem Kind sprachtherapeutischen Unterricht erleben und mitgestalten können. Wir begrüßen uns in ihren Muttersprachen und so findet jede Muttersprache Einzug in unsere Schule. Durch den Rhythmus und die sich wiederholenden Sätze des Guten-Morgen Liedes erfahren Sie, wieviel Freude das gemeinsame Singen bereitet und gleichzeitig die wichtigen Unterschiede in der Betonung zu anderen Sprachen gehört und probiert werden können. Bei einer Phantasiereise erleben Sie wie man den Wortschatz rund um das Frühlingswetter spielerisch vermitteln kann und gut behält. Dass man Regen, Wind, Hagel, Blitz und Sturm auch mit Geräuschen untermalen kann macht Spaß und Sie lernen einfache mundmotorische Übungen, die den Kindern die schwierige Aussprache erleichtern sollen, kennen. Viel Bewegung bringt dann das Sprechzeichnen, eine Methode durch Reim und Zeichenbewegung das Gedächtnis, die Aussprache und die Feinmotorik zu trainieren.

Zudem bleibt noch ganz viel Zeit um verschiedene Bastelangebote auszuprobieren und gemeinsam mit ihrem Kind dabei zu erzählen und Handlungsabläufe zu beschreiben.

Wie immer dürfen Sie ein Script mit allen Liedern, Reimen und Malvorlagen und alle Basteleien mit nach Hause nehmen.

Denise Lüdemann und Monika Burbaumb1 b2 b3

 

 

Förderschule der StädteRegion Aachen mit dem Förderschwerpunkt Sprache (Primarstufe), Offene Ganztagsschule